Hochzeitsplanung

Seidenhochzeit

Seidenhochzeit nennt man den 4. Hochzeitstag. Leider konnte ich keine geschichtliche Begründung in diesem Hochzeitstag finden und daher diesen mit keiner wirklichen Tradition überein bringen, jedoch wird der vierte Hochzeitstag Seidenhochzeit genannt.

Feiern sollte man ihn, wie man jeden Hochzeitstag feier sollte. Allerdings in trauter Zweisamkeit kann es ja auch mal reichen. Es gibt keine Pflicht zu einer großen Feier, was ja auch mal ganz entspannt sein kann.

Die Seidenhochzeit kann man vielleicht damit in Verbindung bringen, dass sie immer weiter an Wert gewinnt und zart wie Seide für beide Partner ist. Es ist nur eine Idee.

Geschenkidee

Wie der Name schon sagt, geht es um Seide und so sollte man zur Seidenhochzeit auch Geschenke aus Seide finden. Hierbei macht sich Unterwäsche oder ein Schlafanzug/Nachthemd aus Seide Sinn. Wenn einem das aber zu gewagt ist, kann es auch das Seidenhalstuch, der Schlips, ein Seidentaschentuch oder Bettwäsche sein. Seide ist ein vielfältiges Material und wenn man das nötige Kleingeld hat, kann man auch ein Kleid aus Seide bekommen. Es sollte ein passendes Geschenk zur Seidenhochzeit sein, also sollte Seide schon zumindest eine Rolle spielen. Dazu noch schön essen gehen und der Tag ist perfekt begangen.

 

Die Frau, der Mann wird sich sicher freuen und so kann man die Seidenhochzeit sicher auch schön genießen.