Hochzeitsplanung

Hochzeitsplaner

Hochzeitsplaner bzw. Weddingplaner planen für Sie und mit Ihnen IHRE Hochzeit. Der Hochzeitsplaner ist im Endeffekt Mädchen für alles und hilft und organisiert wo und wie der Weddingplaner halt kann. Dabei ist es von Grundauf wichtig schon im ersten Gespräch zu klären, worauf es bei der Hochzeitsplanung ankommt, denn auch der Weddingplaner braucht eine gewisse Struktur, an den er/sie sich halten soll. Preislilcher Rahmen und die Finanzierung der Hochzeit sollte schon geklärt sein, denn was hilft die schönste Location und das beste Brautauto, wenn man nachher die Rechnung bekommt und am Herzinfakt stirbt?!

Ein guter Weddingplaner versucht dann auch wirklich sich an die Vorgaben zu halten. Weit überschreiten ist natürlich nicht drin, lasst ihr/ihm aber ein wenig Spiel. Der Weddingplaner sollte dann schon wissen, auf was das Brautpaar denn nun wert legt.

Wird es eine krichliche Trauung oder doch eher eine standesamtliche Trauung oder soll eine theologische Trauung organisiert werden, wie groß ist der Gästerahmen und was ist ganz besonders wichtig?! Soll es eine Brautkutsche sein oder reicht das eigene Auto, wie groß muss die Hochzeitstorte sein, was soll drin sein?! Wie wichtig ist die Hochzeitslocation, der Hochzeitsfotograf oder der Hochzeits-DJ?! Am besten ist, dass Ihr euch da im Vorwege Gedanken zu macht, was ihr wirklich wollt und auch dem Weddingplaner konkrete Ideen und Wünsche unterbreitet. Legt nicht alle Arbeit auf dem Weddingplaner ab. Das würde eine zähe und unbefriedigende Zusammenarbeit werde.

Es ist wichtig mit dem Weddingplaner ein Team zu bilden. Ihr müsst ihm genau erklären, was ihr wollt. Er/Sie besorgt dann schon, was ihr wünscht bzw. klärt Euch auf, ob eure Wünsche auch für Euch finanzierbar sind. Ihr werdet die komplette Hochzeit mit einem Weddingplaner zusammen planen und der Weddingplaner wird Euch unterstützen wo es nur geht. Ein Weddingplaner macht Euch auch druck, wenn es zeitlich eng wird. Solltet Ihr euch also für einen Weddingplaner entscheiden, so habt ihr einen kompetenten Partner, der natürlich auch Geld kostet, aber viele Dinge schneller organisiert bekommt, als Ihr selbst.

Ich weiß noch, wie lange wir alleine an einer Location gesucht haben. Da sollte der Weddingplaner für jede Situation schon einige Ideen haben. Die Hochzeitsplanung wird durch einen Weddingplaner ziemlich sicher entspannter.

Allerdings haben wir unsere Schwestern als Weddingplaner mit eingesetzt und viel in Eigenarbeit gemacht. Manchmal reicht die Hilfe aus der Familie und die Abgabe von Aufgaben auch schon um für Entspannung zu sorgen. Ein Weddingplaner muss nicht immer ein professioneller Mensch sein, sondern Organisationstalente findet man auch oft im eigenen Kreis und wer kann schon der Braut einen Wunsch abschlagen. ;-)