Hochzeitsplanung

Bierhochzeit

Die Bierhochzeit oder auch Ochsenhochzeit feiert man nach 9 Monaten.

In mehreren Quellen ist zu lesen, dass es sich hierbei um einen Hochzeitstag handelt, der sich mehr um die Braut, denn mehr um den Tag an sich dreht. Denn, ist die Braut bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht schwanger, soll sie mit dem Bier bzw. Ochsen überzeugt werden. Die Bierhochzeit ist also eher ein Spaß, der noch recht neu ist und auf keine lange Tradition zurückblicken kann. Spaß macht die Bierhochzeit aber sicher. Wenn sich der Ehemann richtig anstellt und die Freunde und Verwandten gut helfen, so ist es durchaus möglich, dass es zu einer heißen Nacht kommt. Die Frau muss natürlich mitspielen und sich ein klein wenig abfüllen lassen.

Wie feiert man diese Feierlichkeit?!

Die Bierhochzeit feiert man ganz spontan und überraschend. Das heißt also, das Ehepaar ist dabei völlig außen vor und die “Gäste” planen das Einbrechen. Sie treffen sich und kommen einfach mal ganz Spontan zur Bierhochzeit vorbei und stoßen mit dem Ehepaar an. Das Ehepaar sollte möglichst überrascht sein. Sollte irgendwer erkältet sein, gibt es eben warmes Bier.

Etwas anderes zu trinken ist erstmal verpöhnt. Besaufen soll man sich aber auch nicht, nicht vergessen. Der Hintergedanke mit dem Schwanger und so.

Sehr lustig ist dabei die Idee, dass die Gäste ein Bier mitbringen, welches mit dem selben Buchstaben anfängt, wie ihr Name. Die Bierhochzeit bekommt so nochmal eine besondere vielfallt an Bieren. Die Bierhochzeit wird als am besten mit Anja’s Astra, Horst’s Holsten, Dieter’s Diebels und Bettina’s Becks gefeiert und bekommt so noch mal eine echte Würze.

Trinkspiele, wie das alt bekannte Meyern oder Karten pusten erheitern die Stimmung ungemein und bieten jedem Gast viel Spaß am Abend. Wer nüchtern wieder nach Hause geht ist absolut selber schuld und hätte sich vorher überlegen sollen, was es heißen sollte auf eine solche Feierlichkeit zu gehen.

Eine andere Überlieferung besagt, dass dieser Tag als Bierhochzeit gefeiert wird, weil die Ehe hier noch “Spritzig und Süffig” ist. Ist aber nicht ganz so spaßig die Idee, aber auf jeden Fall auch nicht zu vernachlässigen. Ein gutes Ehepaar kann sich an diesem Tag gerne in die Augen schauen und sich versprechen, dass ihre Ehe nicht wie Bier wird, was man lange stehen läßt. Schal, warm und ungenießbar.

Viel Spaß bei der Bierhochzeit.